Klassik

Christian Bakanic, Akkordeon


Mit dem Alter der tropfsteinernen Ureinwohner kann der Programmbogen des Akkordeonisten Christian Bakanic zwar nicht mithalten, aber ein paar Jahrhunderte umfasst er doch. Der Soloabend bringt Werke von Bach bis Piazzola und Scarlatti bis Bakanic in die unterirdische Konzertarena mit ihrer unvergleichlichen Akustik.

In der Grotte gibt es während des Konzerts keine Sitzplätze, und die zu Fuß zurückzulegende Strecke beträgt ca. einen Kilometer in den Berg hinein. Das Konzertprogramm besteht aus drei Teilen mit insgesamt 45 Minuten Spielzeit an drei Stationen in der Grotte.

Programm

Das Solo Programm von Christian Bakanic beinhaltet Stücke von Domenico Scarlatti und Johann Sebastian Bach, traditionelle Tangos aus Argentinien wie auch Tango Nuevos von Astor Piazzolla und Improvisationen und Kompositionen von Bakanic selbst.

Eine Auswahl:




  • Sonate in C Moll (Domenico Scarlatti)

  • Invention in F Moll (Johann Sebastian Bach)

  • Sur (Anibal Troilo)

  • Caseron de tejas (Sebastian Piana)

  • Vuelvo al Sur (Astor Piazzolla)

  • Contrabajando (Astor Piazzolla)

  • Pentango (Christian Bakanic)

  • Burgenland (Christian Bakanic)

  • Präludium (Christian Bakanic)


Vergangene Termine