Diverse Musik · Theater

Christeene featuring C Baby und T Gravel


Wenn die selbst ernannte Dragterroristin Christeene ihre gleichnamige Maschine erstmals in Österreich anwirft, bleibt kein Stein mehr auf dem anderen. The Christeene Machine ist die unheilige Allianz zwischen Punk-Musiktheater und anarchischer Performance und dreht Politik, Sex und Gender-Theorien durch einen gewaltigen queeren Fleischwolf.

„What a fucking awesome hip hop, Beyoncé, Evil Dead, queercore, unapologetic, sick show… KILL FOR A TICKET!“
Boy George

„Like some manic combination of Alice Cooper and Hedwig (of the Angry Inch).“
Spin Magazine

Idee: Paul Soileau
Text, Regie, Choreographie: Paul Soileau, Thomas Graves, Carlos Trevino
Songproduktion, Lichtdesign, Soundproduktion: Brett Hornsby
Theatrical Score & Songproduktion: Graham Reynolds
Songproduktion: Alan Boatwright, JT Almon
Produziert in Zusammenarbeit mit: ArKtype / Thomas O. Kriegsmann


Vergangene Termine