Pop / Rock

Chris Jagger


Chris Jagger begann als 20Jähriger zu singen und Gitarre zu spielen. Seine Einflüsse waren Blues, Rock, vor allem aber Country und Rhythm´nBlues. 1970 veröffentlichte Chris Jagger zwei Alben beim Musik-Guru David Geffen, die heute als Kultscheiben gelten. Zehn Jahre später half er bei den Texten für die Rolling Stones-Werke Dirty Work und Steel Wheels. 1994 erschien Jaggers Album Atcha, auf dem er Zydeco, Cajun und Country mit Rhythm´nBlues, Rock und World Music vermischte. Vor allem auf der Bühne zeigte seine Band, die unzählige Clubshows auf der ganzen Welt, aber auch wichtige Festivalauftritte unter anderem beim Marlborough Jazz Festival und in Glastonbury bravourös absolvierte, ihre extravaganten Fähigkeiten.

1996 produzierte Chris Jagger dann zusammen mit seinen langjährigen Weggefährten Ben Waters und Charlie Hart ein viel beachtetes Akustikalbum und ließ zwei Jahre später in voller Bandbesetzung das packende Channel Fever folgen.


Vergangene Termine