Jazz

Chris Gonsior


Der südafrikanischen Namen „WHOZA“ bedeutet soviel wie „rise up“ oder „wake up“. Das Trio experimentiert mit Rhythmen und Grooves aus West- und Zentralafrika und stellt diese in neue Zusammenhänge.

Ausgesuchte Songs aus der afroamerikanischen Musikwelt des Jazz ergänzen die programmatische Aussage von „WHOZA“.

Chris Gonsior: saxophones
Patrick Zambonin: e-bass
Clemens Adlassnig: drums

http://www.christiangonsior.com/


Vergangene Termine