Klassik

Chorus Viennensis


Leicht verdaulicher Ohrenschmaus aus vier Jahrhunderten!

Den für das 19. Jahrhundert so typischen Männergesangvereinen fühlte sich nicht nur Anton Bruckner verbunden, der zeitweilig Mitglied und Dirigent der Linzer Liedertafel „Frohsinn“ war. Er selbst und fast alle seine komponierenden ZeitgenossInnen, Johannes Brahms eingeschlossen, schrieben Vaterlands-, Fest-, Natur-, Jagd-, Trauer- oder Liebeslieder für Männerchor. In der Zusammenstellung des Chorus Viennensis entsteht aus dem faszinierenden, jedoch weitgehend in Vergessenheit geratenen Repertoire eine unterhaltsame musikalische Lebensreise von der Geburt bis ans Grab, bei der auch der Humor nicht zu kurz kommt.


Vergangene Termine