Klassik

Chor pro musica graz


Die Nacht hat viele Gesichter. Sie mag oft still sein, unheimlich manchmal oder zumindest geheimnisvoll. Aber auch heiter kann sie sein, ausgelassen, dann wieder beruhigend, heimelig oder voller sinnlicher Versprechen. Die Dichter und Komponisten aller Zeiten haben sie jedenfalls immer gern besungen. Und der chor pro musica graz hat unter Gerd Kenda die schönsten Beispiele nächtlicher Verführung zusammengestellt, von Franz Schuberts „Die Nacht“ bis zu Henry Mancinis „Moon River“. Lassen Sie sich verzaubern …

Kanon: Abendstille überall
Rheinberger: Abendlied
Saint-Saëns: Calme de nuits
Reger: Nachtlied op. 138/3 (Die Nacht ist kommen)

Brahms: Nachtwache 2
Brahms: In stiller Nacht
Kratochwil: Helle Nacht
Planyavsky: Dreistimmige Musik (Eine Stimme singt in der Nacht)

Whitacre: Water night
Gelo: O magnum mysterium

Mellnäs: Aglepta
Schubert: Die Nacht

Barber: Twelfth night
Taube: Nocturne

Jagger/Hosp: As tears go by
Kämpfert: Strangers in the night
Barbershop Song: Singin’ the blues
Mancini: Moon River

Karten zu € 18 (Studenten und Schüler € 12)
im Zentralkartenbüro Graz (Tel: 0316 830255),
an der Abendkassa und bei den Chormitgliedern.
Freie Platzwahl, Einlass ab 19:30.
Reservierungen:
http://cpmg.at/karten_online/karten.php


Vergangene Termine