Klassik

Chor der Basilika Mariatrost, Grazer Instrumentalisten


Nachdem Giuseppe Verdi 1871 mit der Oper Aida einen bahnbrechenden Erfolg errungen hatte, der ihm auch in Deutschland zu Anerkennung verhalf, komponierte er im Jahr 1874 die Messa da Requiem, eine Vertonung des Textes der Totenmesse. Auslöser dafür war der Tod des tief verehrten und hochangesehenen Dichter Alessandro Manzoni im Jahr 1873. Er offerierte der Stadt Mailand die Komposition dieser Messe. Die Stadt nahm dankend an. Es war sein vorläufig letztes Werk, es wurde ein Jahr nach Manzonis Tod aufgeführt.

Chor der Basilika Mariatrost
Grazer Instrumentalisten
Dirigent: Fritz Lippe


Vergangene Termine