Kunstausstellung

Chiàra Cordeschi & Johannes Wiener - Geformte Erde


Wiener Ziegelmuseum

1140 Wien, Penzinger Straße 59

Sa., 08.05.2021 - Mi., 30.06.2021


Das Ziegelmuseum zeigt die von Oscarito Sanchez kuratierte Ausstellung "Geformte Erde" – zeitgenössische Interventionen von zwei jungen Künstler*innen, die den oft übersehenen Ziegel ins Zentrum unserer Wahrnehmung rücken.

Chiàra Cordeschi (* 1996, Sassari, Italien)
Ihre Arbeit beginnt mit einer kritischen Reflexion des Körpers, in der sie verschiedene Mechanismen der Repräsentation des Gedächtnisses und ihrer persönlichen Geschichte untersucht. Besonders die Implikation von Bildern, Objekten oder Materialien aus der eigenen Kindheit - die Erinnerung und die Veränderung dieser beschäftigt sie. Auf diese Weise schlägt Cordeschi einen Transit von Themen vor, die miteinander verbunden sind - wie Fotografie und Architektur. Von diesen leitet sie ihre Medien wie Skulptur, Video, Installation und Collage ab.

Johannes Wiener (* 1992, Wien, Österreich)
Seine Arbeit beginnt als Interaktion mit unterschiedlichen Ökosystemen, welche er mit den Mitteln von Kunst und Architektur erforscht. Zentral ist für ihn die Sicht auf unsere organische und nicht-organische Umwelt als lebendiges Subjekt. Wiener analysiert und verweist auf die verschiedenen politischen, sozialen und ökologischen Veränderungen unserer Zeit.

Öffnungszeiten
jeden 1. und 3. Sonntag
im Monat
10.00 bis 12.00 Uhr