Klassik

Cheryl Studer, Sopran


Klavierbegleitung: Joelle Bouffa

Die amerikanische Sopranistin studierte am Berkshire Music Center, Tanglewood und an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien bei Hans Hotter.
Ersten Auftritten an der Bayerischen Staatsoper und der Deutschen Oper Berlin folgte 1985 ihr Debut bei den Bayreuther Festspielen. 1989 Debut bei den Salzburger Festspielen.
Mit über 80 Rollen, wie Donna Anna, Aida, Marguerite, Agathe, Violetta, Königin der Nacht, Lucia, Desdemona, gastierte sie u. a. an der Wiener Staatsoper, Mailänder Scala, Opera de Paris, Hamburgischen Staatsoper, dem Royal Opera House at Covent Garden, der Metropolitan Opera, dem Opernhaus Zürich. Auch als Lied- und Konzertsängerin hat Cheryl Studer ein reiches Repertoire, mit dem sie gemeinsam mit u.a. Irwin Gage, Jonathan Alder oder Charles Spencer international große Erfolge als Liedinterpretin feiert.
Die mehrfache Preisträgerin (u.a. Furtwängler-Preis, Prix Maria Callas, Franz-Schubert-Institut-Preis für Liedgestaltung, Grammy) feiert 2014 ihr 39-jähriges Bühnenjubiläum. Bisher wirkte sie an über 100 CD-Einspielungen und Videoproduktionen mit.
Cheryl Studer ist auch erfolgreich als Regisseurin tätig und hat u.a. Ariadne und Il barbiere di Siviglia inszeniert.
Leiterin von Meisterkursen und Jurymitglied bei Wettbewerben weltweit. Cheryl Studer hat seit 2003 eine Professur an der Hochschule für Musik Würzburg im Hauptfach Gesang inne.
Karten an der Abendkassa 1/2 Stunde vor Konzertbeginn.
EUR 10,-/ermäßigt EUR 5,-
Freier Eintritt für Teilnehmer der Wiener Meisterkurse.

Die Konzerte finden im Festsaal des Schloss Laudon statt. Das Schlusskonzert der Meisterklasse Dirigieren von Bruno Weil findet im Festsaal des Casino Baden, Kaiser-Franz-Ring 1, 2500 Baden bei Wien, statt .


Vergangene Termine