Tanz · Theater

Ceren Oran - Elefant aus dem Ei


Zuerst einmal: Ein Elefant schlüpft nicht aus einem Ei! Aber wer sagt denn, dass es einfach ist, auf die Welt zu kommen und darin zu bestehen? Tanz, Puppenspiel und Live-Musik sind die Zutaten dieses Tanztheaterstücks, das einen kleinen Elefanten durchs Leben begleitet.

Zwei Musiker und eine Tänzerin treffen auf einen Elefanten, der unter besonderen Umständen geboren wird. Immer wieder steht er vor neuen Herausforderungen. Er lernt zu vertrauen und Freundschaften zu schließen, um Hindernisse zu überwinden. Ein Stück über das Heranwachsen und Entfalten, über Wandel und Freundschaften, die Unmögliches möglich machen.

Künstlerische Leitung, Choreographie, Tanz: Ceren Oran
Choreographie, Puppenspiel und -gestaltung: Roni Sagi
Musik und Gesang: Tuncay Acar, Magdalena Kriss

Ceren Oran wurde 1984 in Istanbul geboren und studierte modernen Tanz an der Salzburg Experimental Academy of Dance (SEAD), wo sie das Masterstudium ICE absolvierte. Oran arbeitet als freiberufliche Tänzerin, Choreografin und Soundpainterin.

Oran hat für verschiedenste ChoreografInnen und in internationalen Ensembles getanzt. Sie hat sowohl in Amerika als auch in Europa mit interdisziplinären KünstlerInnen eigene Projekte realisiert. Derzeit ist sie Darstellerin am Salzburger Toihaus. Neben zahlreichen Auslandsauftritten leitet sie auch Workshops für alle Altersgruppen.

Orans Karriere als Soundpainterin und Soundpainting-Ausbilderin begann vor vier Jahren. Sie unterrichtet die Bühnen-Zeichensprache an Konservatorien und bietet international Workshops an.


Vergangene Termine