Jazz

Ceora



Das Modern Jazz Septett gastiert mit frischen Arrangements und einem Kaleidoskop berühmter Be- bzw. Hardbop Originals.

Ceora begeistert mit neuen Stücken, flashig–souligen Insider–Jazzhits, sorgfältig arrangierten Fremd– und Eigenkompositionen und kreativen Höhepunkten Österreichischer Topmusiker, sowie mit dem Österreichischen Jung-Instrumentalstar und Arrangeur Stefan Gottfried am Altsaxophon, einem Gewinner des 2013 Marianne Mendt Wettbewerbs in der Sparte bester Österreichischer Instrumentalist, sowie dem Tiroler Bassvirtuosen Joe Abentung, um nur einige der Highlights von Konzertabenden dieser Band anzuführen.

Das neue Repertoire des Septetts Ceora : Modern instrumental Jazz – künstlerisch intellektuell herausfordernd aber trotzdem überhaupt nicht „cool“ im Sinne von kalt. Nicht traditionell, andererseits auch kein Free Jazz. Dafür höchst stimmungsvolle, schillernde, moderne Tunes in frischen Arrangements von Musikern, welche die Blue Note Ära des Jazz zu neuem Leben erwecken und die für den Modern–Jazz typische Atmosphäre mit teils konventioneller, teils modaler Harmonik, herbeizaubern. Bei der Auswahl der gespielten Songs kommen selbstverständlich auch die mit dem Jazz untrennbar verbundenen Elemente Blues und Soul ebenso wenig zu kurz wie Grooves aller Art wie Swing, Latin und Funky..
(Pressetext)