Tanz · Theater

Cecilia Bengolea & Sead's Bodhi Project


Nach der erfolgreichen Uraufführung im Rahmen des Festivals Performing New Europe im Jänner 2018 wird die gebürtige Argentinierin Cecilia Bengolea ihr temperamentvolles Tanzstück Sound of the Trap nochmals auf die Bühne bringen.

Für das siebenköpfige Ensemble entwickelte Cecilia Bengolea eine Choreographie aus Symbolen, historischen Anspielungen, zeitgenössischen Tänzen sowie Volkstänzen, die sie mit Musik und Sprache verknüpft. Im Zentrum der Arbeit steht das Spiel mit unterschiedlichen Tanzkulturen: Jamaikanischer Dancehall, argentinische Cumbia, bolivianischer Tanz des Windes, ungarische und österreichische Volkstänze treffen auf Klänge von Mozart, Hip Hop Afro-Trap und eine zeitgenössische Bearbeitung von Musikzitaten aus dem Musical The Sound of Music. Darüber hinaus stellt sie durch ihre Reflexion über Texte von Thomas Bernhard einen weiteren Bezug zu Salzburg her.


Vergangene Termine