Jazz

Cécile McLorin Salvant


1989 in Miami geboren, zog sie mit 18 Jahren nach Aix-en-Provence, um Politikwissenschaft und Jura zu studieren – und gewann mit 21 den Thelonious Monk Competition in Washington D.C. „Unwiderstehlich“ (France Musique). Mit ihrem Debüt „WomanChild“ gewann die 25-jährige Sängerin Cécile McLorin Salvant 2014 alle wichtigen Preise im Downbeat Critics Poll: Jazz Album of the Year, Best Female Vocalist, Rising Star–Jazz Artist und Rising Star–Female Vocalist. Ihre kindliche Gesangs-Stimme hat tiefe Jazz-Wurzeln – irgendwo zwischen Blossom Dearie und Betty Carter – und steht laut New York Times sogar in direkter Erbfolge der „Big Three – Billie Holiday, Sarah Vaughan und Ella Fitzgerald“. (Elbjazz)

Cécile McLorin Salvant: vocals
Aaron Diehl: piano
Paul Sikivie: bass
Rodney Green: drums


Vergangene Termine