Pop / Rock

Cave


Cave aus Chicago machen keinen Hehl aus ihren Einflüssen – bereits nach den ersten Sekunden legt das Quartett offen, wo ihre Wurzeln liegen: Die treibende Bassline und die zaghaft entfaltende Melodie auf der Eröffnung “WUJ” versetzen den Hörer sofort in die Welt des Krautrock. Jenem Genre also, das von den Briten abschätzig als Kampfbegriff eingeführt und geliebt, jedoch von deutschsprachigen Bands erfunden wurde. Die Platte verweist zwar mit ihrem motorischen Rhythmus im 4/4-Takt auf Klassiker wie Neu!, kommt jedoch mit jener rauen Chuzpe daher, die Jüngern wie Fujiya & Miyagi im letzten Jahr noch fehlte.


Vergangene Termine