Pop / Rock · Jazz

Cassie Taylor


Die Tochter des preisgekrönten Bluesman Otis Taylor kommt erstmalig mit eigenem Programm auf Tour, um ihr Debütalbum „Blue" zu promoten.

Sie nennt sich stolz „Tochter eines Bluesman" und spielte bereits trotz ihrer jungen Jahre auf acht hochgelobten Alben ihres Vaters den Bass und begleitete ihn auf Tourneen durch die ganze Welt. Der Blues hat sich sie daher schon früh geprägt und bildet die Grundbasis ihrer eigenen Music. Neben Arbeiten und Tourneen mit ihrem Vater arbeitete Sie u.a. als Sängerin für den britischen Ausnahme Gitaristen Gary Moore auf seinem 2008er Album „Bad For You Baby". Hier lernte sie seinen Sohn Jack Moore kennen, den sie überzeugen konnte, mit ihr als Gitarrist erstmalig auf Tour zu gehen. Jack Moore wird bei diesem Debüt beweisen, das er das Talent seines leider verstorbenen Vaters Gary Moore geerbt hat. Cassie Taylor hat einen außergewöhnlich hohen Anspruch an ihre eigene Musik, ihr Songwriting ist eine neue Art von Blues, die die Irrungen und Wirrungen einer zwanzig Jahre jungen Frau wiedergeben. Mit Pop-Vocals und tief verwurzelten Blues Bass-Lines führt Cassie die neue Generation der jungen Blues-Künstler an.

Cassie Taylor bricht die Regeln des Blues auf und schafft einen neuen Klang, dessen Wurzeln aus der amerikanischen Blues Musik stammen. Mit Blues-Musik als Katalysator, bringt Cassie die Klänge die sie in jungen Jahren geprägt haben mit ein. Mit Rock, Country und Jazz Einflüssen in ihrer Musik, kann man auf diesem Album von herzzerreißenden Balladen bis zu hartem Blues alles hören.

Zusammen mit Dani Wilde und Samantha Fish setzte Cassie Taylor bereits erste erfolgreiche Zeichen mit der Blues Caravan Tour „Girls With Guitars„. Jetzt kann sie in ihrer ersten Solotournee das ganze Spektrum ihres Könnens aufzeigen, sie wird sowohl Bass und Keyboards spielen. Ihr Programm reicht von uptempo Blues, über Bluesballaden zu Acapella Vocals.

„Doch mein persönlicher Favorit hat sich links außen platziert. Wow! Cassie Taylor überragt ihre musikalischen Mitstreiter nicht nur vom biologischen Naturgesetz, sie erscheint mir, auch bedingt durch ihre Afro-Look-Mähne, einfach riesig! Am meisten fasziniert mich aber ihr Spiel an einem traditionellen Viersaiter, der den Caravan unermüdlich antreibt." Rocktimes über Bluescaravan „Girls With Guitars".
http://www.cassietaylorband.com/



Vergangene Termine