Literatur · Theater

Caroline Peters liest


(eine Komödie für zwei Schauspieler)
auch als Live-Stream

Wien, im ersten Lockdown Anfang April 2020.
Sophie, eine erfolgreiche, international tätige Eventmanagerin, muss sich bei ihrer Rückkehr von einer Auslandsreise in vierzehntägige Quarantäne begeben. An Haus und Garten gebunden, begegnet sie zum ersten Mal ihrem Nachbarn, dem Drehbuchautoren und Dramaturgen Till, neben dem sie seit Jahren lebt. Über den Gartenzaun hinweg entwickelt sich zunächst eine Zweckgemeinschaft und schließlich eine Romanze zwischen der extrovertierten Karrierefrau und dem introvertierten Autor, deren Leben und Alltag auf sehr unterschiedliche Art und Weise von der Pandemie betroffen sind.

Caroline Peters wird schon während ihres letzten Studienjahres von Andrea Breth an die Berliner Schaubühne engagiert. Es folgen Engagements an allen wichtigen deutschsprachigen Bühnen, an den Schauspielhäusern Hamburg, Köln und Zürich sowie an der Volksbühne Berlin. Seit 2004 spielt sie am Burgtheater in Wien. Die Schauspielerin ist eine Meisterin des Timings. Mühelos wechselt sie von einfühlsamen Betrachtungen zu furiosen Auftritten. Das Feuilleton schätzt ihr besonderes und genaues Spiel, mit dem sie sich in ihren Rollen ausdrucksstark zwischen den Genres bewegt. Sie zeugen von einem ausgesprochenen Gefühl und einer sensiblen Intelligenz für die ambivalenten Beweggründe ihrer Charaktere. Auf der Bühne sind es die Zusammenarbeiten mit Barbara Frey, Dimiter Gotscheff, Karin Beier, Luc Bondy, Nicolas Stemann, René Pollesch und Simon Stone, die das Gegenwartstheater verändern und maßgeblich prägen. Im Film arbeitet sie erfolgreich und wiederholt mit Adolf Winkelmann, Arne Feldhusen, Christoph Schnee, Eva Spreitzhofer, Isabel Kleefeld, Jan Schomburg, Sathyan Ramesh, Sönke Wortmann und Vanessa Jopp - von Independent-Filmen wie 'Schöne Frauen' oder 'Womit haben wir das verdient?' bis zu Kinoerfolgen wie 'Der Vorname'. Die Hauptrolle der 'Sophie Haas' in der Kultserie 'Mord mit Aussicht' bringt sie einem breiten Publikum nahe. Ihre temporeichen, präsenten und klugen Abbilder menschlicher Motive machen sie zu einer gefragten Schauspielerin für Film und Theater und wurden vielfach ausgezeichnet.


Vergangene Termine