Klassik

Carmina Burana - Caritas Socialis Benefiz


Am 12. Mai 2014 findet um 19.30 im Großen Saal des Wiener Konzerthauses das traditionelle Frühjahrsbenefizkonzert zugunsten der Caritas Socialis statt. Carl Orffs "Carmina Burana" stehen 2014 auf dem Konzertprogamm.

Solisten
Sopran: Ayako Tanaka
Bariton: Klemens Sander
Tenor: Alexander Kaimbacher

Orchester
camerata ars vivendi
Sinfonia Academica

Chöre
Consortium Musicum Alte Universtät
Schola Cantorum
Mitglieder der Wiener Singakademie

Dirigent
Christian Birnbaum

Aufgeführt von ca. 250 MusikerInnen und SängerInnen rund um das Ensemble „camerata ars vivendi“, die Sie in die Welt der Glücks- und Schicksalsgöttin Fortuna entführen werden.

"Fortune rota volvitur - das Rad des Schicksals dreht sich unentwegt". Diesen ewigen Kreislauf von Entstehen und Vergehen, von Hoffnungen und Ängsten, charakterisiert Orff in seiner Vertonung der ‚Carmina Burana‘ derart treffend, dass sein Monumentalwerk weltberühmt wurde. Kunst hilft mit seiner ‚camerata ars vivendi‘ widmet sich genau diesen Themen rund um die menschliche Existenz: den Hoffnungen und Ängsten, dem Lebensgefühl, aber auch dem Schicksal und den Kraftquellen der Menschen, von jungen Jahren bis ins hohe Alter. So ist die Aufführung der ‚Carmina Burana‘ beim Frühjahrskonzert der Caritas Socialis durchaus auch ‚Programm‘.“, so Mag.a Brigitte und Dr. Peter Gassler.

Lassen Sie sich verzaubern, genießen Sie einen musikalischen Abend der Spitzenklasse und setzen Sie mit dem Kauf Ihrer Konzertkarte ein Zeichen für die Solidarität mit Kindern und Jugendlichen die Unterstützung brauchen.

Stimmgewaltig und imposant
"Carmina Burana" von Carl Orff: Pulsierende Rhythmen, lebendige und ausdrucksstarke Musik - eine beeindruckende Klangwelt, entstanden aus inspirierenden Texten über Schicksal, den Lauf des Lebens, die Kraft des Frühlings, Verzweiflung und Liebe.

Carmina Burana sind Carl Orffs populärstes Werk und sind weltweit bekannt. Die Texte in mittellateinscher und mittelhochdeutscher Sprache sind den Carmina Burana entnommen, einer Sammlung von im 11. und 12. Jahrhundert entstandenen Lied- und Dramentexten.

Integrationsschwerpunkt für Kinder und Jugendliche im Roten Anker sowie im CS Haus für Mutter und Kind. Schicksalsgöttin Fortuna ist launenhaft und hat nicht immer die gleiche Portion Glück und Pech für jeden zu vergeben. Manche Kinder und Jugendliche sind vom Schicksal schwer getroffen und brauchen Hilfe und Unterstützung.

Rituale und Vertrautes sind sehr wichtig um Kindern wieder Halt zu geben. Sie spielen auch eine große Rolle für den Integrationsschwerpunkt im Roten Anker. Für Kinder und Jugendliche mit Integrationshintergrund sind vertraute Rituale im Trauerprozess sehr wichtig um ein Stück Geborgenheit zu erleben.

Sowohl Kinder und Jugendliche, die mit dem Tod eines geliebten Menschen konfrontiert werden, als auch Kinder und Jugendliche, die mit ihren Müttern im CS Haus für Mutter und Kind Zuflucht finden, werden von der Caritas Socialis unterstützt, um im Leben wieder Fuß fassen zu können. Kinder und Jugendliche mit Integrationshintergrund werden dank eines eigens entwickelten Konzeptes begleitet - ihnen wird Halt gegeben, um das Leben (wieder) zu meistern.

Weil jeder Augenblick zählt.
Unsere tägliche Arbeit zeigt uns, dass jeder Augenglick kostbar ist – vom Beginn bis zum Ende des Lebens. Doch im Angesicht einer ausweglosen Situation bekommen die gelebten Momente noch eine intensivere Bedeutung. Für Kinder und Jugendliche, die einen lieben Menschen verloren haben oder mit ihrer Mutter Zuflucht im CS Haus für Mutter und Kind suchen, wird jeder glückliche Augenblick kostbar. Es geht oft nur um Kleinigkeiten, die das Leben bereichern und den Moment schöner machen.

Die Wichtigkeit jedes Augenblicks schätzen zu lernen – das ist das Ziel unserer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Weil jeder Augenblick zählt.

In Kooperation mit „Kunst hilft“
„Kunst hilft“ wurde von Mag.a Brigitte Gassler-Nägele und Dr. Peter Gassler ins Leben gerufen, um soziale Projekte über den Weg der Musik zu ermöglichen. Gemeinsam mit seinem Ensemble „camerata ars vivendi“ unterstützt „Kunst hilft“ mit diesem Konzert Kinder und Jugendliche, die in der Caritas Socialis betreut werden, um wieder Halt im Leben zu finden.

Der Kartenverkauf im Wiener Konzerthaus beginnt am 10. Jänner 2014.
Kartenpreise
Kat. 1: EURO 47,-
Kat. 2: EURO 42,-
Kat. 3: EURO 36,-
Kat. 4: EURO 31,-
Kat. 5: EURO 26,- Kat. 6: EURO 20,-


Vergangene Termine