Kunstausstellung

Carmen Pfanner


Carmen Pfanner spricht selten über ihre Arbeiten. Das Gegenüber erahnt ein höchst komplexes Verhältnis von Künstlerin und Werk, ohne ihm jemals näher zu kommen

. Dass es sich zweifellos um eine Beziehung handelt, die weit über jene zwischen Schöpferin und Geschaffenem hinausgeht, zeigt sich in der Selbstverständlichkeit, mit der die Objekte ihren Raum einnehmen. So, als verbände sie mit der Künstlerin kaum mehr als eine zufällige Bekanntschaft. (…) Das Produzieren ist von zentraler Bedeutung in den Arbeiten und der Arbeitsweise von Carmen Pfanner.

(Susanne Fink)


Vergangene Termine