Pop / Rock

Carla Bruni



Ganz im Zeichen des Chanson steht am 4. Dezember das Wiener Konzerthaus, wenn die Schönheit der Supermodel-Ära Carla Bruni der Musikhauptstadt mit ihren persönlichen Meilensteinen einen “French Touch” verleiht.

Intimität und Qualität verschmelzen bei Carla Bruni zu einer mystischen Melange, mit der sie die Menschen vereinnahmt. Ihr fünftes Studio-Album "French Touch" gibt dem enigmatischen, sympathischen Star Anlass für ein ausgewähltes Konzert in Wien. Die Schönheit der Supermodel-Ära präsentiert dabei ihre elektrische Mischung aus klassischem Pop, Chanson und Folk.

Carla Bruni live in Wien

"French Touch" bezeichnet das besondere Gefühl, die französische Art, mit der Carla Bruni eine überraschende Auswahl von Coversongs interpretiert: Ssheinbar mühelose Eleganz, ein Hauch Erotik und sanfter Charme. Es sind nach eigener Aussage „die persönlichen Schätze einer sentimentalen Reise in ihre eigene Vergangenheit.“ Pop-Klassiker wie Depeche Modes "Enjoy the Silence", Lou Reeds "A Perfect Day" oder "Miss You" von den Rolling Stones und Evergreens wie "Moon River, Lover Hurts" sowie "Crazy" fügen sich zu einem Reigen, für den das Motto "Liebe auf den ersten Blick" gilt. Wer konnte ahnen, dass Carla Bruni ein AC/DC-Fan ist. Aber ihr Cover von "Highway to Hell" ist ein Ausrufezeichen, das sie mit der Bemerkung "Wer will schon in den Himmel?" kommentiert.