Theater

Car|Wo|Men


Die SchülerInnen des Gymnasiums Seebachergasse gestalten gemeinsam mit dem Opernhaus Graz eine musiktheatralische Performance.

Ausgehend von der Oper Carmen befassen sie sich mit Fragen und Themen, die sich in ihrer persönlichen Auseinandersetzung mit Carmen auftun. Anhand ihrer Fragen spiegeln, durchbohren, wenden und spielen sie mit dem Sujet, der Thematik und den Charakteren der Oper Carmen.

Die SchülerInnen arbeiten in zwei Gruppen, die sich disziplinär mit der Kunstform Musiktheater auseinandersetzen. Die bildnerische Gruppe entwirft ein Bühnenbild, welches durch ein Suchen und Finden von Orten im öffentlichen Raum der Stadt Graz, Plätze und Szenerien auf die Bühne transferiert. Die szenisch-musikalische Gruppe erstellt durch Improvisation, Imagination und spielerisches Ausprobieren eine Performance.


Vergangene Termine