Klassik

Camerata Salzburg


Mit zwei Konzerten debütiert die Camerata Salzburg im Festspielhaus in Erl. Die zweite Soirée gestaltet der Initiator des Projekts, Hansjörg Schellenberger, Oboist und Dirigent von Weltrang. Neben dem Oboenkonzert von Mozart und Schuberts 4. Symphonie spielt er in Erl die Uraufführung des Tiroler Komponisten Herbert Willi „Dascha bi Schim“ für Oboe und Orchester. Schellenberger ist nicht nur Dirigent und Solist, sondern dabei auch Widmungsträger dieses Werkes.


Vergangene Termine