Pop / Rock

Calexico + Iron & Wine


Calexico spielen gemeinsam mit Iron & Wine auf - sollte man sich nicht entgehen lassen.

A match made in heaven: Die Weltencruiser aus Arizona und der bärtige Barde aus Columbia laden zur gemeinsamen Fiesta. Wobei das Wort "gemeinsam" durchaus wörtlich genommen werden kann. Joey Burns, John Convertino und Sam Beam werden tatsächlich nicht nacheinander auftreten, sondern zusammen auf der Bühne stehen und als eine Einheit musizieren. Und das ist nicht die erste Zusammenarbeit der US-Musiker, die bereits im Jahr 2005 gemeinsam ins Studio gegangen waren, um die EP "In The Reins" einzuspielen, die mittlerweile schon so etwas wie Kultstatus besitzt.

Jetzt, 14 Jahre danach, lassen Calexico und Iron & Wine wieder "in LP-Länge die Engel singen" (Wiener Zeitung). "Years To Burn" ist ein Fest für alle Freunde von Americana, Folk und Roots Music. Das Album entstand still und heimlich Ende letzten Jahres in wenigen Tagen in einem Studio in Nashville. Sam Beam hatte einen Haufen Songs speziell dafür geschrieben und Joey Burns auf dem Weg zur Arbeit noch die eine oder andere Preziose beigesteuert. Das ganze Album strotzt vor Spiel- und Experimentierfreude. Man hört mit jedem Ton förmlich die Wonne mit der sich diese gestandenen Musiker in die Materie werfen und getrieben von der Neugier auf das gegenseitige Können ihre unterschiedlichen Talente ausloten und in die Waagschale werfen. Alles fließt, alles passt.

Somit steht also schon mal ein Teil der Setlist fest, aber neben neuen und alten gemeinsames Songs wird natürlich auch das jeweils Eigenes von Calexico und Iron & Wine auf dem Programm stehen. Vertrautheit kann so schön sein.


Vergangene Termine