Kunstausstellung

Burgenland monamour


Landesgalerie Burgenland

7000 Eisenstadt, Kongress Zentrum in Eisenstadt

Mi., 01.07.2020 - Mi., 23.12.2020

Mo: Geschlossen
Di: 09:00 - 17:00 Uhr
Mi: 09:00 - 17:00 Uhr
Do: 09:00 - 17:00 Uhr
Fr: 09:00 - 17:00 Uhr
Sa: 09:00 - 17:00 Uhr
So: 09:00 - 17:00 Uhr
Ftg: 09:00 - 17:00 Uhr

Eine Hommage, in der sich die Schönheit eines faszinierenden Landes spiegelt. Eine Liebeserklärung wird zum Programm. Realisiert mit Werken älterer Meister, aber auch jüngerer Maler und Bildhauer.

Die Atmosphäre des Burgenlandes hat immer wieder Künstler in ihrem Schaffen inspiriert und Werke hervorgebracht, in denen die Besonderheiten von Landschaft und Geschichte ihren Niederschlag gefunden haben.
Wie das auch in anderen europäischen Kunstlandschaften der Fall ist. An der Schnittlinie mehrerer Kulturen gelegen und von einem südländischen Licht und den Vorposten eines mythischen Ostens geprägt, hat das Burgenland seinen unverwechselbaren Charakter entwickelt. „Burgenländische Gegend, umgesetzt in Kunst, ist“, wie der Kunstkritiker Alfred Schmeller einmal formulierte, „farbenprächtig, fruchtbar wie die Flanke eines Vulkankegels und schillernd zwischen Blaufränkisch, Ackerbraun, Dschungelgrün und allen Nuancen des Herbstes“.