Pop / Rock

Burgenland der Vielfalt


Das Burgenland ist seit jeher ein sehr vielseitiges Bundesland, eine Grenzregion zwischen Orient und Okzident. Die verschiedenen ethnischen Minderheiten und religiösen Glaubensrichtungen machen das Burgenland zu einem Schmelzpunkt der Kulturen. Diese Vielfalt soll im Jahr der Jugend nicht außer Acht gelassen werden.

Im Gegenteil: Es ist an der Zeit, diese gelebte Vielfalt in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu rücken. „Burgenland der Vielfalt“ symbolisiert den Mix der Kulturen und präsentiert musikalische und kulinarische Schmankerl aus der Region.

Lokale Bands wie die Oberwarter Romaband „Romano Rath“ oder die Band „The Liberation Service“ sollen für gute Unterhaltung sorgen. Des Weiteren wird die aus Burgenlandkroaten bestehende Band „Kacavida“ und die ungarische Kombo „Ocho Macho“ aufspielen. Auch Beiträge aus fernen Ländern wie Afghanistan werden von jugendlichen Flüchtlingen aus dem Rechnitz-Haus der Jugend des Diakonie Flüchtlingsdienstes zum Fest beigesteuert.

Für die kulinarischen Genüsse sorgt das S’OHO-Team mit der HBLA Oberwart und den jugendlichen Flüchtlingen.


Vergangene Termine