Theater

Bunbury


"Bunbury" (Originaltitel "The Importance of Being Earnest") ist die bekannteste Komödie des englischen Dramatikers Oscar Wilde, die Spannung und kurzweilige Unterhaltung garantiert.

Die Handlung kreist um zwei dandyhafte Busenfreunde namens Algernon und Jack, die beide ein Doppelleben führen und dadurch in abenteuerliche und gleichzeitig witzig-absurde Verstrickungen geraten. Algernon erdichtet einen schwer kranken Freund namens Bunbury, um seinen langweiligen gesellschaftlichen Verpflichtungen in der Stadt zu entkommen. Jack legt sich einen erfundenen missratenen Bruder namens Ernst zu, um von seinem Landsitz wegzukommen und sich dem Nachtleben in der Stadt hingeben zu können. Algernons Cousine Gwendolen verliebt sich in Jack und Jacks Mündel Cecily interessiert sich hingebungsvoll für Algernon. Als sich beide Frauen einbilden, mit dem gleichen Mann namens Ernst verlobt zu sein, kommt es zu unvermeidlichen Verwicklungen und Verwechslungen, die den Reiz der Komödie ausmachen und durch den genialen Sprachwitz Oscar Wildes zur Spitze getrieben werden.

In den Aufführungen der diesjährigen "Sommerproduktion" der "Theatergruppe Gumpoldskirchen" spielen Burkhard Weiler, Lukas Osberger, Dalibor Mikic, Christina Spitzbart, Monika Cargnelli, Waltraud Pinter, Vera Watzek, Elisabeth Wiederin, Karin Kappel und Karl Holzer. Regie führt Egon Turecek.

Preis: € 13


Vergangene Termine