Vortrag · Architektur Ausstellung

Building Solidarity


Wohnen als existenzielles Grundrecht und Notwendigkeit für eine gesicherte Lebensführung gerät zunehmend unter Druck. Während der Markt für die „Ware Wohnen“ der Nachfrage nicht mehr gerecht wird, entstehen in zahlreichen Städten selbstinitiierte Wohnprojekte, die alternative Konzepte der Wohnraumversorgung ebenso erkunden wie neue Formen des Zusammenlebens und
der Produktion von Stadt: Sie setzen auf heterogene Bewohnerstrukturen, soziales Miteinander, Nachbarschaft und widmen sich dem Sicherheitsbedürfnis von gesellschaftlich marginalisierten Menschen. Die Veranstaltung zeigt Ansätze und Projekte für alternative Wege der Wohnraumversorgung und erkundet ihre Potentiale jenseits von kommunal oder privat.

Mit Beiträgen von:
Smarter Building Belgrad
Buena Vista Social Housing Turin (tbc)
Wohnprojekt Wien, einszueins.architektur Wien gaupenraub +/- Wien

Beiträge in deutscher und englischer Sprache

Tickets: Eintritt frei!


Vergangene Termine