Theater

Bühne Lengenfeld - Der zerbrochene Krug


Lustspiel von Heinrich von Kleist, in einer Inszenierung von Gesine Kröhnke.

Ein zerbrochener Krug ist der Anlass zu einem Gerichtsverfahren, in dem der Richter Adam Recht sprechen soll über ein Vergehen, dass er selbst begangen hat. Er setzt alle möglichen Taktiken ein, um zu verhindern, dass sein Unrecht offenbar wird, wird am Ende jedoch entlarvt. Die Komödie spielt in einem Gerichtszimmer in Lengenfeld, einem niederösterreichischen Dorf bei Krems an der Donau gegen Ende des 17. Jahrhunderts.


Vergangene Termine