Diverses

Büchereien der Stadt Wien ab 8. Februar wieder geöffnet


Hauptbücherei

1070 Wien - Neubau, Urban-Loritz-Platz 2a

Seit Mo., 08.02.2021

  • Eintritt frei
  • und weitere Zweigstellen

Ab Montag, dem 8. Februar, sind alle Zweigstellen und die Hauptbücherei Wien wieder zu den regulären Öffnungszeiten zugänglich.

Bücher, Filme, Musik und vieles mehr kann wieder vor Ort ausgeborgt und zurückgegeben werden. Das Betreten der Büchereien ist ausschließlich mit FFP2-Maske gestattet. Die Büchereien ersuchen ihre NutzerInnen, nicht gleich alle am ersten Tag zu kommen, um Staus zu vermeiden.

FFP2-Maskenpflicht

Der Ablauf von Rückgabe und Ausborgen unter den geltenden Hygienebestimmungen ist mittlerweile gut eingespielt und die Büchereien können einen reibungslosen Ablauf gewährleisten. Ein Aufenthalt in den Büchereien über die notwendige Zeit für Ausleihe und Rückgabe wird vorerst nicht möglich sein. Neu ist, dass während des Aufenthalts in der Bücherei eine FFP2-Maske getragen werden muss.

Alle ausgeborgten Medien wurden automatisch bis mindestens 19.2. verlängert und müssen nicht sofort mit der Wiedereröffnung zurückgebracht werden. Es fallen dafür auch keine Verspätungsgebühren an. Die Büchereien ersuchen ihre KundInnen, auch noch mal in ihr Online-Konto zu schauen. Dort sind alle Termine für die Rückgabe aktuell gehalten und vermerkt.

Büchereien verlängern Mitgliedschaft

Die Büchereien verlängern automatisch die Mitgliedschaft für alle jene NutzerInnen, die mit Beginn der Corona-bedingten Schließzeit bereits eine aufrechte Mitgliedschaft hatten, um die Zeit der Schließung, also sechs Wochen. Auch während der Schließzeit abgelaufene Büchereikarten wurden entsprechend verlängert.