Klassik

Budapester Neujahrskonzert


Ein musikalisches Feuerwerk mit den schönsten Melodien von Strauß, Verdi, Puccini, Kalman u. v. a. wird das Jahr 2016 temperamentvoll begrüßen!

Der Violinvirtuose Zoltán Mága ist Ungarns Superstar auf der Geige. Am Neujahrstag 2016 spielt er in Budapest bereits zum 8. Mal vor über 12.000 Menschen und lässt mit seinem Neujahrskonzert die musikalische Tradition der Donaumonarchie wieder aufleben. In seinem Programm mischt sich auf spannende und eindrucksvolle Weise Wiener Walzerseligkeit mit ungarischer Leidenschaft.

Am Sonntag, den 3. Jänner 2016 gastiert der Stargeiger mit seinem erfolgreichen Neujahrskonzert bereits zum zweiten Mal in Wien. Zoltán Mága, unterstützt von einem großen Symphonieorchester, Stars der internationalen Opernwelt, einer original Budapester Gypsyband sowie einer ungarischen Folkloretanzgruppe wird auch diesmal wieder das Wiener Publikum zu Begeisterungsrufen hinreißen. Für dieses Neujahrskonzert konnten Ekaterina Lekhima und Micaëla Oeste sowie Marcello Giordani und Sebastian Reinthaller als Gesangssolisten engagiert werden.

Interpreten:
Budapester Primarius Symphonie Orchester
Zoltán Mága, Violine
Ekaterina Lekhina, Sopran
Micaëla Oeste, Sopran
Marcello Giordani, Tenor
Sebastian Reinthaller, Tenor


Vergangene Termine