Klassik

Budapester Festivalorchester


Das renommierte Gramophone Magazine reiht dieses phänomenale Doppel unter die zehn besten Klangkörper der Welt: Seit mehr als 30 Jahren gehören das Budapester Festivalorchester und sein Chefdirigent Iván Fischer zu den gefeierten Ensembles der internationalen Klassikszene, die immer wieder auch in Jeunesse-Gastspielen – zuletzt 2012 mit einem umjubelten Bartók-Abend – künstlerische Höhepunkte garantieren.

Diesmal interpretieren die Budapester Musikerinnen und Musiker Johannes Brahms’ Symphonien Nr. 1 und 2 – eine meisterhafte Kombination, mit der die Ungarn bereits in Konzerten und auf CD für Furore sorgten – mit einer, so der englische »Observer«, »berauschenden« ersten Symphonie und einer zweiten voll »intensiver Frische und Lyrismen«.

Johannes Brahms
Symphonie Nr. 1 c-Moll op. 68

(Pause)

Johannes Brahms
Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 73


Vergangene Termine