Literatur

Buchpräsentation & Vortrag: Archäologie, Schamanismus und Krimi


Mit Archäologin Doz. Dr. Christine Neugebauer-Maresch und Autorin Natalie Mesensky

Eine Veranstaltung der Weltmuseum Wien Friends

An diesem Abend treffen Wissenschaft und Spannung aufeinander.
Im Mittelpunkt wird Fanny, die Venus vom Galgenberg und älteste Steinplastik in Menschengestalt der Welt, stehen.
Die Ausgräberin der Figur, Doz. Dr. Christine Neugebauer-Maresch, wird über Entdeckung, mögliche Deutungen des Kunstwerks und über Schamanismus im urgeschichtlichen Kontext sprechen.

Natalie Mesensky, die als Studentin das erste Bruchstück dieser Statuette gefunden hatte, präsentiert ihren Kriminalroman „Im Namen der Venus“, erschienen im Gmeiner Verlag.
Kein Wunder also, dass im Roman eine steinzeitliche Venusfigur als Auslöserin der spannenden Handlung fungiert!

Im Anschluss laden wir zu Fanny-Wein der Stratzinger Winzer, einem bäuerlichen Brötchenbuffet und Original-Fanny-Torte.

Eine Kooperation der "Weltmuseum Wien Friends" mit den "Freunden des Naturhistorischen Museums Wien".

Teilnahme: € 4,- (frei für Weltmuseum Wien Friends)


Vergangene Termine