Literatur

Buchpräsentation: David Bröderbauer "Waltauchen"


"Ich hätte ihr die Geschichte von meiner Begegnung mit den Pottwalen erzählen können, von dem Tag, der mein Leben verändert hat, diese Geschichte beeindruckt jeden. Aber wenn man gerade einen solchen Becher überreicht bekommen hat, erscheint irgendwie alles, was man sagen könnte, unpassend."

Ein Mann sitzt im Behandlungszimmer einer Urologenpraxis und ringt darum, seine Probe zu produzieren. Seine Freundin weiß nicht, dass er hier ist. Wüsste sie davon, würde sie wahrscheinlich lachen müssen, ich hätte ja mitkommen können, würde Vera sagen, und dir dabei helfen, schließlich habe ich dich noch immer so weit gebracht. Nach und nach entfaltet sich in dem Behandlungszimmer ein Leben zwischen Moorteich und Universitätsstadt, von der mit Walfantasien verträumten Kindheit über das Aufwachsen neben einem Schweigevater bis zur Beziehung mit Vera, vor der er seinen Wunsch nach Vaterschaft verbirgt. Mit Bedacht spürt der Roman den Veränderungen im Leben nach, durch die ein Mensch sich selbst fremd wird. Dabei unterwandert er Vorstellungen von Männlichkeit, die in einer Zeit der verlorenen Gewissheiten ihre Überzeugungskraft eingebüßt haben.
Musikalisch umrahmt wird die Lesung von Markus Ohler am Saxophon und HP Freudenthaler an der Gitarre (Maohl's GIFT, Soft Kill Option). Sie spielen Stücke mit Bezug zum Buch und die eine oder andere Eigenkomposition.

Eintritt: Freie Spende
Platzreservierung erforderlich: [email protected]


Vergangene Termine