Pop / Rock · Elektronik

Brutto feat. Lisa Kortschak: Dance Dinner & Doom Dog


In DANCE DINNER & DOOM DOG wird ein Stummfilm viermal hintereinander gezeigt und jeweils von unterschiedlichen SolomusikerInnen live vertont. Durch die Kombination von gleichbleibendem Film und wechselndem Ton findet ein kontinuierlicher Wandel statt, der dem Zusammenspiel der Komponenten immer neue Facetten, Nuancen, Höhen, Tiefen und Perspektiven entlockt. Der Film stammt von der transmedialen Künstlerin Lisa Kortschak selbst, die in ihren Arbeiten Film, Musik und Performance vereint.

Der Stummfilm featuret in einem minimalistischen Setting die Bewegungen eines Kopfs und den Ausdruck eines Gesichts als einzige Protagonisten der Videoebene, die eine abstrakte Handlung zwischen den Schlagwörtern DANCE, DINNER, DOOM und DOG entwirft. Dunkel, intim und unheimlich mutiert ein weibliches Gesicht zur Landschaft, die es gleichzeitig selbst bespielt. So entsteht ein narrativer Puls zwischen Anspannung und Auf-/Erlösung, der profunde Aspekte des menschlichen Lebens diskutiert, ohne auch nur ein erklärendes Wort über diese zu verlieren.
Nachdem Lisa Kortschak mit ihren Arbeiten MESHES TO MESHES (2011) und INSIGHT THE OUTSIDE (2013) schon mehrmals bewiesen hat, wie vielfältig performative Filmvertonung sein kann, erweitert sie den Dialog zwischen Film und musikalischer Livedarbietung mit einem weiteren Programm. In ihren Arbeiten kombiniert sie Video, Soundinstallation und Livemusikebene im Bühnenraum. Seit September 2013 kuratiert sie gemeinsam mit Rania Moslam und Gregor Mahnert die monatliche Konzertreihe BRUTTO im brut, in der Konzerte für andere künstlerische Formate geöffnet werden.


Vergangene Termine