Pop / Rock

Brujeria


Die Legende besagt, dass die „mexikanischen“ Grindcoregiganten BRUJERIA einst (1989) von den damals in Los Angeles ansässigen Musikern, dem Bassisten Billy Gould (FAITH NO MORE), Gitarrist Dino Cazares (FEAR FACTORY) und ihren Kumpels, Sänger Juan Brujo und Drummer Pat Hoed (mittlerweilen ebenfalls am Mikro), gegründet wurde. Auf ihrer ersten EP „¡Demoniaco!“ übernahm sogar DEAD KENNEDYS Frontmann Jello Biafra einige Vocalparts, später veröffentlichte er die beiden BRUJERIA Singles „Machetazos“ und „El Patron“ auf seinem eigenen Label Alternative Tentacles. Im Laufe der Zeit kamen und verschwanden die Bandmitglieder, wie seinerzeit die Gegner von Pablo Escobar: Aber Shane Embury (Gitarre, NAPALM DEATH) und Jeff Walker (Bass, CARCASS) sind seit vielen, vielen Jahren eine Konstante an der BRUJERIA (Drogen) Front. Das Drumkit besetzen in letzter Zeit abwechselnd die Brüder Adrian (AT THE GATES, PARADISE LOST, THE HAUNTED) und Daniel Erlandsson (ARCH ENEMY) sowie Nicholas Barker (CRADLE OF FILTH, LOCK UP). Eines ist auf jeden Fall gewiss: Dieser schwüle Augustabend bietet die perfekte Atmosphäre für BRUJERIAs irren Cocktail aus Satanismus, Drogenverherrlichung, Grindcore und krankem Humor!!!


Vergangene Termine