Klassik

Bruckner Orchester Linz, Lucas & Arthur Jussen Klavier


Selten gibt es in einem Konzertprogramm einen so starken stilistischen Kontrast: Mozart – im ersten Teil – zeigt seinen Sinn für Dramatik, doch sorgt er auch für Ausgewogenheit und sucht einen Weg zur Harmonie. Im zweiten Teil – Schostakowitschs Musik zu „Lady Macbeth von Mzensk“ – folgt Grelles auf Lyrisches, Kantiges auf den freien Fluss der Stimmen, Ekstatisches auf Bedrohliches. Das Orchester zeigt sich in seinem klanglichen Reichtum, nicht zuletzt auch durch den reichen Einsatz des Schlagwerks. Kerem Hasan, 26 Jahre alt, britischer Dirigent mit arabischen Wurzeln, ist der Richtige, diese unterschiedlichen Feuerwerke zu entfachen. Im ersten Teil unterstützt ihn dabei das niederländische Klavierduo der Brüder Lucas und Arthur Jussen, das auf internationaler Ebene bereits viel Beachtung findet: Es wurde für den ECHO-Klassik-Musikpreis 2018 nominiert.

W. A. MOZART
Ouvertüre zu „La clemenza di Tito“ Konzert in Es-Dur für zwei Klaviere und Orchester KV 365

DMITRI SCHOSTAKOWITSCH
Suite aus der Oper „Lady Macbeth von Mzensk“ (arr. James Conlon)


Vergangene Termine