Oper · Theater

Bregenzer Festspiele 2021



Die 75. Bregenzer Festspielsaison lockt mit einem vielfältigen Programm, das Neues neben Bewährtem in einem breitgefächerten Bogen präsentiert. Start ist am 21. Juli 2021, die letzte Vorstellung geht am 22. August über die Bühne.

Nach Absage des Festivalsommers 2020 aufgrund der COVID-19-Maßnahmen bereiten die Bregenzer Festspiele derzeit die nächstjährige Saison vor. Ein Großteil des Programms konnte auf 2021 verschoben werden, darunter das Spiel auf dem See Rigoletto und die Oper im Festspielhaus Nero, die am 21. Juli die 75. Festspielsaison eröffnet. Anstelle des regulären Spielplans präsentierten die Bregenzer Festspiele im vergangenen August die achttägige Veranstaltungsreihe Festtage im Festspielhaus. Das ursprünglich für 2021 und 2022 vorgesehene Spiel auf dem See Madame Butterfly wurde auf die Jahre 2022 und 2023 verschoben.

28 Rigoletto-Aufführungen
Eine gleichermaßen spektakuläre wie berührende Inszenierung mit klug geschaffenem Raum für intime Szenen und dem Effekt der großen Show, bei dem eine aufwendige Bühnentechnik stets dem künstlerischen Ideal dient: Mit der um ein Jahr verschobenen Wiederaufnahme-Premiere von Rigoletto steht die 2019 erstmals bei dem Sommerfestival gezeigte Oper im kommenden Jahr erneut auf dem Spielplan.

Familienoper Die Zeitreisemaschine
Für junge Festspiel-Fans beginnt die nächstjährige Saison bereits am 10 Juni. Die Familienoper Die Zeitreisemaschine lässt Kinder von sechs bis zwölf Jahren zu Gioachino Rossini nach Paris reisen. Zwei Termine sind ausschließlich für Schulklassen, ein weiterer Spieltermin ist speziell für Familien. Koproduktionspartner sind das Landestheater Detmold sowie das SWR Experimentalstudio, in Kooperation mit Superar Vorarlberg. Darüber hinaus lädt die 1996 gegründete Jugendreihe crossculture erneut zu einem vielfältigen Kreativprogramm rund um die Themen der Bregenzer Festspiele 2021. Höhepunkt ist stets die crossculture night, wenn mehr als 5.000 Jugendliche eine der Seebühnen-Endproben erleben. Am 15. August steht außerdem die Blasorchestermatinee Brass Eroico mit Teilnehmenden des 5. Internationalen Blasmusik-Camps am Programm, Dirigent ist Martin Kerschbaum, Dozenten sind Mitglieder der Wiener Symphoniker.

Die Bregenzer Festspiele 2021 finden von 21. Juli bis 22. August statt, Tickets und Informationen unter www.bregenzerfestspiele.com sowie Telefon 0043 5574 4076.


Pressestimmen


Aktuelle Termine

  • Mi., 21.07.2021 - So., 22.08.2021

  • Mi., 21.07.2021 - So., 22.08.2021


Dazugehörige Veranstaltungen