Vortrag

Brauchen wir noch Bauern? Landwirtschaft im Jahr 2040


Diskussion mit Josef Riegler, Franz Sinabell und Nikolaus Noé Nordberg

Wenn wir von der Zukunft Österreichs und der Zukunft der Erde sprechen, spielt die Landwirtschaft eine große Rolle. Sie bewegt unsere Gesellschaft und steht derzeit vor großen Herausforderungen: Weltweit wächst die Erdbevölkerung und somit die Nachfrage nach Rohstoffen und Lebensmittel, zugleich wirkt sich der Klimawandel aber auch auf die Ernteerträge aus.

Gleichzeitig sehen sich unsere Bäuerinnen und Bauern mit ihrem eigenen Image konfrontiert. Während landwirtschaftliche Betriebe immer mehr dem notwendigen Modernisierungs- und Spezialisierungsdrang nachgehen, erwarten die Kunden großteils mehr Romantik: Fröhliche, ehrliche Menschen in aufgekrempelten Hemdsärmeln, die ihre Kühe beim Namen kennen und ihre glücklichen Hühner per Hand füttern. Diese oder ähnliche Bilder sind in den Köpfen der Gesellschaft scheinbar unverwüstlich.

Deshalb ist es Zeit, einige notwendige Frage zu stellen: Wie wird mit Gentechnologie, Freihandelsabkommen und technischem Fortschritt umgegangen? Wohin bewegt sich die Landwirtschaft von morgen? Wie kann die Ernährung der Bevölkerung sichergestellt werden? Und: Braucht es dazu überhaupt noch Bäuerinnen und Bauern oder übernehmen Maschinen und Roboter dieser Aufgaben?

Diskussion:
DI Dr. Josef Riegler, Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft aD, Ehrenpräsident des Ökosozialen Forums Österreich
Ing. Nikolaus Noé-Nordberg, Obmann Bezirksbauernkammer Waidhofen/Thaya
Dipl.-Ing. Dr. Franz Sinabell, Forschungsbereiche Umwelt, Landwirtschaft und Energie, Österreichisches Institut für Wirtschaftsforuschung, Wien

Moderation:
Christina Meister, Bildungs- und Kulturreferentin, Redakteurin der Bauernzeitung Niederösterreich.

Im Anschluss wird zu einer kleinen Erfrischung geladen.

Eintritt frei.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der WALDVIERTEL AKADEMIE mit dem Forum Land, der Bezirksbauernkammer Waidhofen/Thaya, Lagerhaus Waidhofen/Thaya und der Niederösterreichischen Saatbaugenossenschaft mit freundlicher Unterstützung durch die Stadtgemeinde Waidhofen An der Thaya, der Raiffeisenbank Waidhofen/Thaya und dem Ökosoziales Forum.


Vergangene Termine