Tanz

Bratislava - Graz im Szenenwechsel


tanz schritt weise:
Im Zentrum der heurigen tanz schritt weise - Tage steht Bratislava. Bezeichnend für das Tanzgeschehen in den letzten Jahrzehnten und in der heutigen Slowakei ist, dass ein Teil der begabten Tanzkünstler das Land verlässt, um anderswo - wie etwa bei Wim Vandekeybus oder Anne-Teresa de Keersmaeker - Karriere zu machen. Allerdings bleiben sie zumeist in künstlerischer Verbindung zu ihrem Land, kehren also als Lehrer, Gast-Choreographen und -Tänzer zurück. Dies verstärkt, was der Terminus blurred lines bezeichnet, das Phänomen der verwischten (Grenz-Trenn-)Linien.

In diesem Jahr wird über altersbedingte Unterschiede hinweg erstmals eine Programmschiene für junge Menschen eingezogen - zielpublikumsorientiert in der Thematik und getanzt von jungen Künstlern der belgischen Compagnie Irene K.- auch für alle Altersstufen ab 14 geeignet.

Erwartungshaltungen im weitesten Sinn und über Zeitperioden hinweg durchbricht auch Darrel Toulon, wenn er gemeinsam mit der ehemaligen Solotänzerin Marie-Luise Jaska über die Relevanz klassischer Thematik und Form für die Gegenwart reflektiert. Das slowakische D.A.M. Collective wurde zwar gerade erst (2013) gegründet, setzt sich aber aus Künstlern zusammen, deren jüngster Jahrgang 1973 ist. Die Diversität im thematischen Bereich erstreckt sich vom biographischen Ansatz eines Jaro Vinarsky über Sozialpolitisches - Debris Company, zu Philosophischem - Valentina Moar. Für das berechtigte Aufbrechen formal ausschließender Kriterien ist beispielhaft die dem Tanztheater nahestehende zweite kurze Arbeit von Jaro Vinarsky anzuführen oder aber eine Art lecture performance, die Jasmin Hoffer und Oleg Soulimenko anbieten.

Kuratorin: Eveline Koberg
Technik: Sabine Wiesenbauer

PROGRAMM:

Samstag, 26. April:

16.00 Uhr [Dauer: ca. 45 min]
Compagnie Irene K., Belgien:Xtra Large - TANZTHEATER + WORKSHOP FÜR JUNGE MENSCHEN AB 14!

18.00 Uhr [Dauer: ca. 40 min]
Debris Company, BRATISLAVA: DOLCISSIME SIRENE - Dramatic dance performance

19.30 Uhr [Dauer: ca. 20 min]
the alpha group: Marie Luise Jaska, Darrel Toulon, Graz:TODAY:GISELLE (UA) - ein stück für zwei

20.30 Uhr [Dauer: ca. 30 min]
Jaro Vinarský, BRATISLAVA: TEa NEVER BREWED

21.30 Uhr [Dauer: ca. 20 min]
Jaro Vinarský, BRATISLAVA: THE LAST STEP BEFORE - a short story about necessity of gravity

Sonntag, 27. April:

18.00 Uhr [Dauer: ca. 55 min]
D.A.m. collective, BRATISLAVA: O LIKE SCHLEMMER

19.30 Uhr [Dauer: ca. 30 min]
Jasmin Hoffer, ÖSTERREICH, Oleg Soulimenko, RUSSLAND: YAROSLAVL DANCE - A piece about a piece

20.30 Uhr [Dauer: ca. 30 min]
Valentina Moar, GRAZ: ECHOS (UA)

In der Pause lädt BM Mag. Siegfried Nagl zum Buffet.

Wir bitten Sie, endgültige Zeiten und Programmpunkte am Tag der Veranstaltung noch einmal zu vergleichen: www.kultum.at

Info-Telefon: +43 (0) 650 3845560
Info-Website: www.kultum.at


Vergangene Termine