Diverse Musik

Bratfisch / Vucciria Quartett


Schon einige Jahre bemüht sich das Quartett Bratfisch – erfolgreich! – mit seinen launigen CDs und ebensolchen Konzerten um die weltmusikalische Aufladung des Wienerlieds, damit dieses als eine ordentliche Weltstadtmusik zukunftssicher bleibt.

So wiegt sich die gelassene Wiener Seele zu einem Bossa Nova und das goldene Wiener Herz lässt sich von arabischen und Rhythmen vom Balkan zum (Sitz-)Tanzen verführen.
Bleibt die Frage, ob der Bandname vom „Leibfiaker“ des Kronprinzen Rudolf herrührt, dem Wienerliedsänger Josef Bratfisch?

Matthias Klissenbauer: Gitarre, Stimme
Tino Klissenbauer: Akkordeon
Johannes Landsiedl: Gitarre, Bass
Jürgen Partaj: Violine

www.bratfisch.or.at

Vucciria Quartett:

Im Zentrum dieser seit 2006 aktiven Band stehen mit Giuseppe Perna und Toti Denaro zwei Sizilianer, die wie ihre aus Padua (Ravenni) und Paris (Mazè ) stammenden Bandkollegen in Graz leben.
Mit der zuletzt veröffentlichten CD „Po‘ tû cuntu“ (2013) zelebrierten die Bandgründer die musikalische Rückkehr zu ihren sizilianischen Wurzeln.

Auch im Konzert stehen Vucciria – der Markt in der Altstadt von Palermo – für italienisches Lebensgefühl, für Tradition vereint mit moderner Kreativität und großem Ideenreichtum.

Emanuel Mazè: Akkordeon
Giuseppe Perna: Gitarre, Maultrommel
Toti Denaro: Tamburello, Tammorra, Perkussion
Nicolò Loro Ravenni: Saxophon, Klarinette, Flöte

www.vucciria.at


Vergangene Termine