Klassik

Boris Giltburg - Klavier


„Die Sonate ist über alle Begriffe schön, groß, liebenswürdig, tief und edel – erhaben, wie Du bist. Ich bin auf das tiefste davon ergriffen“, zeigt Richard Wagner seine überschwängliche Begeisterung über Liszts h-moll-Sonate.

Der Pianist Boris Giltburg sieht das Werk gar als Gipfel des Schaffens von Franz Liszt und als die absolute Krönung der Klavierliteratur. Über seine CD-Einspielung schreibt das renommierte deutsche Klassik-Magazin Fono Forum: „Den Höhepunkt stellt seine Interpretation der Liszt-Sonate dar. Boris Giltburg spielt dieses atemberaubende Werk wie aus einem Guss und findet dabei die richtige Mischung aus Leidenschaft und Kontrolle. Das verdient Respekt!"

Bei seinem Klavierabend in Raiding am Geburtstag von Franz Liszt präsentiert der junge israelische Pianist neben der h-moll-Sonate auch Liszts „Rigoletto-Paraphrase“, den berühmten „Mephisto-Walzer Nr.1“ sowie eine Auswahl der besten Konzertetüden. Für echte Lisztomanen bleiben bei diesem Konzert keine Wünsche offen!

Programm:

F. Liszt: Rigoletto. Paraphrase du concert

F. Liszt: Mephisto-Walzer Nr.1

F. Liszt: Sonate h-moll

F. Liszt: 4 Konzertetüden: Etüde Nr.10 f-moll  Chasse-neige
Wilde Jagd (aus „Études d'exécution transcendante“)
La Leggierezza (aus „Trois Études de Concert“)


Vergangene Termine