Messe · Sport

BodyweightDAY


BodyweightDAY 2019: Neue Sportarten entdecken & ausprobieren - Am 10. und 11. Mai 2019 findet bereits zum vierten Mal der BodyweightDAY in der Marx Halle in Wien statt.

World of Barheroes, Helden-Parcours der Sporthilfe und Schülertag – die Highlights vom 10.‒11. Mai in der Marx Halle in Wien.

„Beim BodyweightDAY kann man viele neue Trendsportarten kennenlernen und gleich ausprobieren. Alle diese Sportarten werden nur mit dem eigenen Körpergewicht ausgeführt“, betont der BodyweightDAY-Initiator Florian Schachner, der die Veranstaltung 2016 mit seinem Partner David Jandrisevits ins Leben gerufen hat. „Die internationalen Stars aus der Szene präsentieren in Wien ihre Sportarten – und jeder kann mitmachen. Es wird ein Festival der Trendsportarten“, beschreibt der begeisterte Calisthenics-Athlet das Programm.

Zu den Sportarten zählen: Bouldern, Parkour, Freerunning, Crossfit, Capoeira, Cheerleading, Functionaltraining, Acroyoga, Aerial Silk, Poledance und Calisthenics. „Ein besonderes Highlight am BodyweightDAY ist die internationale Calisthenics-Meisterschaft, die wir bereits 2017 nach Wien geholt haben“, erzählt Jandrisevits. „Das gesamte Programm ist vollgepackt mit Showeinlagen von Masters of Dirt, Cheerleader-Shows und auch mit vielen unterschiedlichen Einheiten zum Mitmachen. Am Freitagvormittag gibt es erstmals ein eigenes Programm und Gratis-Eintritt für Schülerinnen und Schüler.“

WORLD OF BARHEROES
Das FIBO-erprobte Battle-Format „World of Barheroes” wird beim BodyweightDAY zum ersten Mal in Österreich präsentiert. Hier treten die besten Calisthenics-Athleten der Welt gegeneinander an. Diese Championship hat einen großen Show-Charakter. Musik und Choreographie stehen neben den atemberaubenden sportlichen Leistungen im Vordergrund.

„HELDEN-PARCOURS“ MIT DER ÖSTERREICHISCHEN SPORTHILFE
Der BodyweightDAY startet heuer eine Kooperation mit der Österreichischen Sporthilfe. „Wir errichten einen abwechslungsreichen Sporthilfe Helden-Parcours beim BodyweightDAY. Hier können Sportler, Athleten und Besucher ihre Fitness, Kraft und Ausdauer unter Beweis stellen“, erklärt Harald Bauer, Geschäftsführer der Österreichischen Sporthilfe. „Wir freuen uns, die Sporthilfe als Partner gewonnen zu haben, gemeinsam suchen wir auf dem Helden-Parcours den Supersportler“, betont Schachner. Neben dem Erlös des Helden-Parcours gehen 50 Cent pro verkauftes Ticket an die Sporthilfe.

VIELFALT ZEGEN
„Wir trainieren alle mit dem eigenen Körpergewicht, aber auf ganz unterschiedliche Art und Weise. Diese Vielfalt wollen wir zeigen. Es kann jeder machen, es macht Spaß, kostet keine teuren Fitness-Center-Mitgliedschaften und bringt rasch Erfolge“, unterstreicht Schachner abschließend.

TICKETS
https://zen.eventjet.at/shop/event/12954


Vergangene Termine