Pop / Rock

Bluesbrauser


Der rollende, musikalische Expresszug aus dem Pongauer Salzach-Delta – live und legendär!

Endlich ist es soweit: Die Bluesbrauser betreten nach 2012 endlich wieder die Bühne der ARGEkultur. Mit im Gepäck ihr aktuelles Live-Album „Wås såg er?“

Nach drei Studiowerken („Kasleberkas“/2004, „I fiacht mi vor’m Friseur“/2008, und „Koa Zeit“/2012) erlebt man die Bluesbrauser auf „Wås såg er?“ (2014) voll und ganz in ihrem Element – beim Live-Musizieren von pointierten Songs, die nach vorne weggrooven.

Aufgenommen wurde das Album an zwei stimmungsvollen Konzertabenden in der Kulturplattform St. Johann. Das Besondere an der Liedauswahl: Neben dem einen oder anderen Bluesbrauser-Hit ist der Großteil der Songs bisher unveröffentlicht. Das macht „Wås såg er?“ zu einem eigenständigen, unerhörten Werk. Es reitet mit uns „Da Cowboy vo St. Veit“, wir sind „Guat drauf“ weil „Da Papa håt heit frei”, dabei fragen wir uns „Wo ist die Kohle?“ und stellen fest „Des Lebm is z’kurz“. Blues, Rock, Soul, eine Brise Country und ein wenig Pop – alles da, alles live.

Virtuos vorgetragen ist „Wås såg er?“ ein kurzweiliger Spaß. Hannes Gappmaier am Schlagzeug pickt auf der Eins, Percussionist Bernd Barkmann unterstützt ihn dabei auf vielseitige Art, Gerald Burgstaller spielt am Bass alle Stückerl, Manuel Schwarzkogler zelebriert das Mundharmonika-Spiel, Georg Gruber haut ein irrwitziges Gitarrensolo nach dem anderen raus und Frontman und Mastermind Alexander Reicher ist sowieso vor allem eins: ein begnadeter Performer.

Ladies und Gentlemen, meine Damen und Herren, lassen Sie sich entführen – in ein vibrierendes, musikalisch einzigartiges Bluesbrauser-Konzert …

Gitarre, Piano, Gesang Alexander Reicher
Harp, Gesang Manuel Schwarzkogler
Percussion, Gesang Bernd Barkmann
Gitarre Georg Gruber
Bass Gerald Burgstaller
Schlagzeug Hannes Gappmaier


Vergangene Termine