Jazz · Wienerlied

Blues-Schrammeln



Die wohl kurioseste Crossover-Gruppierung auf Wiens Pflaster hat sich in kürzester Zeit einen Namen in der österreichischen Musikszene erspielt. Aus der unverfrorenen Fusion von Wienerliedern mit klassischer Rockmusik, gemixt mit einem kräftigen Schuss Rock´n´Roll und Pop ergibt sich die typische Blues-Schrammel-Mischkulanz..

Mit einem wegen Dauerregens abgesagten Open Air Konzert begann die steile Karriere der wohl kuriosesten Crossover-Gruppierung auf Wiens Pflaster.

Die „Jetzt-erst-recht-Einstellung“ der bunt zusammen gewürfelten Musiker sollte aber Früchte tragen: in der Folge hat sich die Kombo, bestehend aus Ulli Bäer und Ulli Winter, in Teamwork mit dem Wienerliedduo 16er Buam - Rutka•Steurer, zusätzlich garniert mit „Apache“ Novacek und „Radio“ Griebaum, einen Namen in der österreichischen Musikszene erspielt.

Die Fusion der unterschiedlichen, den einzelnen Musikern innewohnenden und bei Konzerten auch ungeschminkt dargebrachten Musikstile führte schließlich auch zur stilechten Benennung der Partie: Blues-Schrammeln.

Besetzung:
Ulli Bäer (Gitarre, Gesang)
Ulli Winter (Gitarre, Gesang)
Patrick Rutka (Knopfharmonika, Gesang)
Klaus Steurer (Kontragitarre, Gesang)
Herbert Novacek (Bass, Gesang)
Toni Griebaum (Schlagzeug, Gesang)

  • Mi., 28.09.2016

    20:00
  • Mi., 23.11.2016

    20:00