Theater

Blue Movie Blues


Pornos - jede/r schaut sie, niemand gibt es zu. Aber Pornos drehen? Ist das Glanz und Glamour, prickelnde Erotik, der schnelle Weg zu Reichtum und Ruhm? Sind die Darsteller dauergeile, hemmungslose Sexpuppen oder einfach nur verzweifelte Menschen mit Geldsorgen und ohne Alternative?
Mit "Blue Movie Blues" wagt das September Projekt einen Blick hinter die Kulissen einer Sexfilm Produktionsfirma.

In die alt bewährte Crew von“ Blue Movie Experience“ kommt frischer Wind in Form von drei jungen Mädchen, die sich als Pornodarstellerinnen bewerben. Die Beweggründe dafür unterscheiden sich drastisch, ihr Ziel ist dasselbe: Geld.
Sechs Charakteren wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten kommen sich im Aufenthaltsraum von "BMX" langsam näher und beginnen scheinbar mehr als nur ihren ungewöhnlichen Arbeitsplatz zu teilen. Aber nicht nur der Neuzugang, auch die Schnelllebigkeit der Branche und der Druck im hart umkämpften Markt sorgen im folgenden Jahr für viele Veränderungen die nicht nur die Firma sondern vor allem die Leben der Angestellten dort grundlegend verändern.


Vergangene Termine