Pop / Rock

Blonder Engel - Unfrisiert


Partnersuche

Mit „Unfrisiert“ veröffentlichen Blonder Engel & die Hedwig Haselrieder Kombo ein Doppel-Live-Album und ganz ehrlich: dieser bad hair day steht ihnen wirklich gut.

In der Hedwig Haselrieder Kombo hat Blonder Engel, der musikalische Schmähtandler mit der spitzen Zunge, eine kongeniale Band gefunden und drei heilige Könige um sich versammelt, die es verstehen ihre Gaben zu verteilen: Mit ungeheurer Musikalität, Spielfreude und ohne Scheu vor Experimenten kleiden die beiden Mühlviertler Andreas Wiesinger (Akkordeon) und Klaus Wagner (Schlagzeug) gemeinsam mit dem gebürtigen Weststeirer Herwig Krainz (Kontrabass) des Engel Lieder in neues musikalisches Gewand, jedoch ohne jedoch die darunter verborgenen Geschichten, Pointen und textlichen Raffinessen zu verhüllen. So fürchtet euch nicht und lasst euch entführen ins Elysium der Sitzmusik, wo der Engel einlädt zu einem humoristischen Liederabend und gemeinsam mit seiner himmlischen Kapelle ganz, ganz große Kleinkunst offenbart!

Aktuelle CD: UNFRISIERT

In ihrer mittlerweile vierten Kollaboration präsentieren die Herren eine Auswahl an Konzertmitschnitten der letzten eineinhalb Jahre, die allesamt zeigen wo sich das Potenzial dieser himmlischen Kapelle vollends entfaltet: live auf der Bühne. Freilich — Die Lieder auf CD 1 überzeug(t)en durchaus auch als Studio-Versionen, keine Frage. Jedoch: So sehr die Songs auch für sich stehen, so viel gewinnen sie nochmal, wenn sie vom Engel und seiner Kombo interpretiert werden. Wenn dann der Himmlische zwischen den Nummern noch herrlichen, Lachsalven entlockenden Blödsinn erzählt, dessen Absurdität ihn oft selbst zu überraschen scheint und zum Schmunzeln bringt, meint man schon, dass es kaum noch besser geht. Und dann kommt CD 2! Auf jener zweiten, mit „Gedankenjazz“ beuntertitelten Scheibe finden sich die eigentlichen Tonjuwelen dieser Live-Platte: die Stehgreif- Improvisationen. Sechs dieser Spontan-Songs, die thematisch auf Begriffen basieren die ihm das Publikum zuruft, hat der Engel für dieses Album ausgegraben. Und auch wenn er manchmal augenzwinkernd meint, dass es heute „in die Hosn geht“, schlagen er und die Kombo sich mit einer derartigen Leichtigkeit durch’s Begriffsdickicht und beweisen warum so eine Impro unter Fans oft zurecht als „das“ Highlight eines Engel-Konzerts gilt. Wahrlich, dieses Doppel-Live-Album macht Freude. Und live bedeutet hier ausnahmsweise einmal wirklich live. Da ist nichts gekünsteltes auf dieser Platte, kein Ton der im Studio neu aufgenommen wurde — Blonder Engel & die Hedwig Haselrieder Kombo sind eine Band, die zu ihren gelegentlichen Schnitzern steht und genau diese Liebe zum Moment macht den unverwechselbaren Charme der vier aus und „Unfrisiert“ zu einem hörenswerten Erlebnis!