Diverses · Messe

Blickfang Wien


Vom 26. bis 28. Oktober gastiert die Designmesse erneut im MAK und verwandelt das Museum für angewandte Kunst in ein kuratiertes Design-Kaufhaus.

Tradition trifft auf Moderne: Dieses Credo prägt Wien seit jeher. Und das ist auch das Motto, unter dem die Blickfang 2018 steht. Die alljährliche Designmesse bringt nationale und internationale Designer aus den Bereichen Möbel, Mode und Schmuck zusammen: Für drei Tage besteht die Möglichkeit, die Macher persönlich kennen zu lernen und ihre Entwürfe aus erster Hand zu erstehen. 150 jurygeprüfte, internationale Designer verkaufen hier Möbel, Mode und Schmuck, abseits von kommerziellen Trends.

Seit über 25 Jahren agiert die Blickfang als Plattform für Designer verschiedenster Sparten, seit bereits 16 Jahren ist sie auch in Wien vertreten. Heuer werden Künstler und Produzenten aus 14 Nationen ihre Werke im MAK präsentieren - ein Drittel der Ausstellenden stammt aus Österreich.

Blickfang präsentiert Designs abseits der Massenware

Neben dem reinen Shoppingvergnügen sei es der Messe auch ein Anliegen, die Verbraucher über die verschiedensten Materialien und Entwicklungen am Designmartkt zu informieren. 2018 liegt ein Fokus etwa auf der Sparte Möbeldesign: Heimisches ist in diesem Bereich stark gefragt und soll mit entsprechenden Anbietern eine breite Auswahl auf der Blickfang bieten. Labels mit viel Nachhaltigkeitswert, wie etwa "Werkraum Bregenzerwald", werden auf der Messe entsprechend vertreten sein.

Aber auch in Sachen Wohndesign und Mode kommt man aus dem Schauen nicht heraus: Österreichische Marken wie "Rudolf", das Taschenlabel "clara et pascale" oder "Said The Fox" lassen den Fokus auf Schönes "made in Austria" rücken. Insbesondere die individuelle Note und der persönliche Zugang zu einem Produkt seien Ansprüche der Designer auf der Blickfang. All jene, die also genau auf diese Aspekte abseits von Massenkaufhäusern Wert legen, werden beim Gustieren auf der Blickfang das eine oder andere neue Lieblingsstück finden.

Alle Infos zu den Designern und zum Programm 2018 gibt es online - man sieht sich dann im MAK!

Preise:
Tageskarte 12,- Euro
Ermäßigt 10,- Euro (für Schüler und Studenten)
Kinder bis 12 Jahren frei (Kinderprogramm ebenfalls vor Ort)

(Amina Beganovic/events.at)


Vergangene Termine