Klassik

Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg - Wien New York


HansJörg Angerer und die Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg eine Konstellation, die am Dreikönigstag aus dem Großen Festspielhaus nicht mehr wegzudenken ist. Erneut begeben sich der Dirigent und sein internationales Orchester auf musikalische Entdeckungsreise, diesmal geht es von Wien in die „Neue Welt"

„Wien New York
Wiener G’schichten aus der Neuen Welt

Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg
Dirigent: Hansjörg Angerer
Solist: Pavel Gililov, Klavier

HANSJÖRG ANGERER und die Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg eine Konstellation, die am Dreikönigstag aus dem Großen Festspielhaus nicht mehr wegzudenken ist. Erneut begeben sich der Dirigent und sein internationales Orchester auf musikalische Entdeckungsreise, diesmal geht es von Wien in die „Neue Welt" eine Verbindung, die Hansjörg Angerer schon seit längerem für ein Konzertprogramm vorschwebte: „Die Melodien der Strauss-Dynastie, diese Wiener Musik, das ist ja ohnehin ,Weltmusik‘, die international gespielt wurde und zu spannenden Partnerschaften geführt hat, unter anderem bis in die Neue Welt."

EIN HÖHEPUNKT des Neujahrskonzertes ist George Gershwins unsterbliche „Rhapsody in Blue" aus dem Jahr 1924, die mit ihren markante Bläserfarben und den Jazz-Elementen zu den bekanntesten Werken des US-amerikanischen Broadway-Komponisten zählt. Dem Zauber dieses Gershwin-Stücks konnte sich bei den Proben auch Klaviersolist Pavel Gililov nicht entziehen: „Eigentlich gehört die ,Rhapsody in Blue‘ nicht zu meinem Repertoire, aber es ist die Komposition eines genial talentierten Menschen. Ein Werk mit einer enormen Palette von Farben, Gefühlen und Rhythmen, in das ich derzeit absolut verliebt bin."

Programm
V. Herbert „Festival March"
Joh. Strauss Sohn Ouvertüre zu „Die Fledermaus"
Joh. Strauss Sohn „Éljen a Magyar!" Polka schnell, op. 332
C. M. Ziehrer „Lieber Bismarck, schaukle nicht Polka", op. 465
Joh. Strauss Sohn „Nordseebilder Walzer", op. 390
R. Stolz „Frühjahrsparade" - Marsch
Joh. Strauss Sohn „New York Herald Waltz"
M. Steiner Filmmusik zu „Gone with the wind"
L. Bernstein Ouvertüre zu „Candide"
G. Gershwin „Rhapsody in Blue"
C. Porter Ouvertüre zu „Kiss Me, Kate"
E. W. Korngold Filmmusik zu „The Sea Hawk"

Karten:
1. Kategorie: Euro 69,-/ermäßigt Euro 59,-
2. Kategorie: Euro 59,-/ermäßigt Euro 49,-
3. Kategorie: Euro 49,-/ermäßigt Euro 39,-
erhältlich im Travel und Ticketcenter Polzer
Tel: +43 662 8969, E-Mail: office@polzer.com
und an der Tageskasse


Vergangene Termine