Neue Klassik · Diverse Musik

Black Page Orchestra


Fruchtbares Grenzland: Das Black Page Orchestra ist ein junges Ensemble, das sich ganz gezielt radikalen und kompromisslosen Positionen aktueller Musik verschrieben hat.

In ihrem Konzert für Wien Modern loten sie die Grenzbereiche zwischen komponierter Musik, multimedialer Komposition, Video und Elektronik aus. Bezüge zu Pop und Popkultur sind dabei ganz selbstverständlich. (Pressetext)

Interpreten:

Alessandro Baticci: Flöten
Florian Fennes: Klarinetten, Saxophone
Peter Mayer: E-Gitarre
Alfredo Ovalles: Klavier
Sofie Thorsbro Dan: Violine
Kaja Farszky: Schlagzeug
Matthias Kranebitter: Elektronik

Programm

Elena Rykova: Quest # für 6 PerformerInnen (2013), Österreichische Erstaufführung

Stefan Prins: Piano Hero #1 für Midi-Keyboard, Live-Elektronik und Video (2011-2012)

Mirela Ivičević: The F SonG (dominosa VII) für Ensemble und Elektronik (2014)

Oliver Weber: Neues Werk für (2015), Uraufführung

Brigitta Muntendorf: Public Privacy #1: Flute Cover für Flöte, Video und Zuspielung (2013), Österreichische Erstaufführung

Matthias Kranebitter: Dead Girl (Requiem E) für Flöte, E-Gitarre und Elektronik (2015), Uraufführung

Alexander Schubert: HELLO für eine beliebige Anzahl an Instrumenten, Live-Elektronik und Video (2014), Österreichische Erstaufführung


Vergangene Termine