Pop / Rock · Metal

Black Label Society + Boozehounds of Hell


Zakk Wylde ist Black Label Soceity, Zakk Wylde ist längst eine lebende Legende.
Er hat nicht so viele Tonträger wie Led Zeppelin, die Rolling Stones, Black Sabbath und AC/DC zusammen verkauft, steckt die Jungs aber spielerisch in den sprichwörtlichen Rock’n’Roll Sack.
Mit seiner Virtuosität hat er einen Stil geprägt, den sämtliche Aushilfsmetaller immer noch gerne in ihre Hände zaubern würden, wenn sie bloß könnten. In den 20 Jahren seiner Zusammenarbeit mit Ozzy Osbourne hat er an einigen Millionensellern mitgewirkt und Unmögliches möglich gemacht: er ist nicht nur in die Fußstapfen eines Randy Rhoads und Jake E. Lee getreten, nein, er hat sie eigentlich in Grund und Boden gestampft und Ozzy somit weiter vor dem Vorhang gehalten.
Mit seiner eigenen Band Black Label Society lebt sich Wylde aber erst so richtig aus und zeigt, dass er auch stimmlich einiges auf dem Kasten hat. BLS sind einfach ein ehrliche, staubige Rockband mit jeder Menge Potential, denn wer einzig und allein Gitarre spielen kann schafft noch lange keinen Hit. Zakk Wylde kann beides! Und wer’s ganz diffizil mag, der sollte sich mal Zakks Versionen von „Snowblind“ und „Heart Of Gold“ reinziehen!
PS: SMDF heißt übrigens auch Strength Merciless Determination Forever, aber das wohl nur für wahre Insider.

Wer auf dreckigen, alkoholgeschwängerten ROCK steht, wird von den Boozehounds Of Hell und ihrem Mix aus Stoner-, Motorhead- und Hardrock-Elementen bestens bedient.


Vergangene Termine