Literatur

Bita Schafi-Neya: Mögen deine Augen leuchten


Ein Land mit Repressionen, hoher Arbeitslosigkeit und Kontrollen durch Sittenwächter einerseits, erwachender Lebenslust und einem relativ gut funktionierenden Alltag andererseits. Mindestens einmal im Jahr fährt Bita Schafi-Neya in ihre ?zweite Heimat?. Sie besitzt sowohl die deutsche als auch die iranische Staatsbürgerschaft und hat im vergangenen Jahr vier Monate im Iran verbracht. Während ihrer Aufenthalte hat sie sich ein Bild vom heutigen Iran gemacht.


Vergangene Termine